Sunhand - Produkte

Meist hergestellt in liebevoller Handarbeit und in BIO-Qualität! Abgefüllt im Original MIRON Violett-Glas

Besuchen Sie uns im einzigartigen Naturladen in Schöftland:

Langjährige Erfahrung mit Herzblut, Freundlichkeit & Kompetenz!

Dienstag bis Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr NEU, aufgrund der grossen Nachfrage nun auch am  

Dienstag & Donnerstag von 15:00 – 18:00 Uhr

Ware kann auch gerne gegen Abholung zu anderen Zeiten bereit gestellt werden! 
Wir freuen uns auf eine Begegnung. 
Ihr Sunhand-Team mit Herzblut

Das Licht-Projekt

Das Licht-Projekt SUNHAND und MIRON

Der neue Name SUNHAND wurde sorgfältig ausgewählt um die wichtige Bedeutung der Besonnung der Sonnen Arkana zu reflektieren und die Herstel-lung in liebevoller Handarbeit.

Für unsere Kunden ändert sich nur der Name!

Die wertvollen Sonnen Arkana werden weiterhin von denselben Menschen unter den höchsten Qualitätsansprüchen produziert. Das seriöse, jahrzehnte-lang aufgebaute Wissen bürgt für höchste Qualität und Einzigartigkeit, welches durch die Treue und Erfolge der Kunden immer wieder bestätigt wird.

Zwei starke Partner unterwegs auf einem lichtvollen Weg!

Während den letzten Jahren ist die Firma MIRON GmbH kontinuierlich gewachsen. Nun war der Zeitpunkt der Transformation gekommen, wo aus einer Firma zwei wurden, damit sich SUNHAND GmbH Geschäftsführer Maria Luise Kleindienst mit Ehemann Wolfgang Gottfried Kirisits jeder Bereich noch besser auf seine Stärken konzentrieren kann. 

Während die Firma MIRON GmbH den internationalen Vertrieb von MIRON Violett-Glas weiter ausbaut, konzentriert sich die neu ge-gründete Firma SUNHAND GmbH nun hauptsächlich auf die Herstellung und den Vertrieb der Sonnen-Arkana.

Hauptsitz der beiden Firmen ist die Villa Gärbi in Schöftland. Das Haus steht unter Denkmalschutz, (Baujahr 1811) und wurde von uns nach baubiolo-gischen Richtlinien renoviert, um beide Firmen, unseren Mitarbeitern und den Licht-Produkten ein natürliches Umfeld zu gewähren. 

2015 war bei der Firma MIRON das Jahr einer bedeutenden Sonnenwende. Der Hauptinitiator Yves Kraushaar ist von uns ins Licht gegangen und wir möchten uns an dieser Stelle beim charis-matischen und humorvollen Unter-nehmer für sein Schaffen ganz herzlich bedanken. Durch seine visionären Ideen, Mut und Initiative wurde das Licht-Projekt MIRON 1984 ins Leben gerufen und es konnte etwas heranwachsen, was heute vielen Menschen besondere Lichtblicke bringt.

Blind ist, wer die Sonne nicht sieht, töricht ist, wer sie nicht kennt, armselig, wer ihr nicht denkt. Sie ist das Licht, sie ist das Gute, sie ist das Heil. Aus ihr strahlt, aus ihr wirkt, aus ihr sendet der Herr der Sinne, der Vater des Seins, der Lebens-wirker.

(Giordono Bruno)

Die Entstehung des Licht – Projekts

Das Licht-Projekt wurde 1984 durch Yves Kraushaar unter den Namen MIRON ins Leben gerufen, um die Verbreitung der vom Grazer Mystiker Jakob Lorber beschriebenen Sonnen-Arkana zu ermöglichen.

Zur selben Zeit wurde auch mit der Entwicklung und Herstellung des Violett-Glases begonnen, dass heute in Grossproduktion weltweit unter MIRON Violett-Glas produ- ziert und vertrieben wird. Maria Luise Kleindienst (M.L.K.), lernte 1995 Yves Kraushaar während einer seiner Seminare über Sonnen-Arkana und Violett-Glas kennen und war von seinen Ausführungen sofort begeistert.

Zusammen mit Thomas Buchter, Loukis Sideris und Michalis Chimarriedes leitete M.L.K. die Sonnen Arkana Produktion auf Zypern. Parallel zu dieser Produktion wurde der Vertrieb in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich aufgebaut

Nach der Rückkehr in die Schweiz, übernahm M.L.K 1997 die Geschäftsleitung der damaligen Firma MIRON heutigen Ehemann, Wolfgang Gottfried Kirisits, kennen.

Wolfgang betreut vor allem die Produktion und den Vertrieb der Sonnen-Arkana sowie den Vertrieb des Violett-Glases. Mit ihren gemeinsamen Kindern, Lara und Immanuel, ent-deckten und belebten sie das „innere Kind“ wieder, das nun mit seiner Quirligkeit auch positiv auf den Geist des Unternehmens abfärbt.

Um die Jahrtausendwende hat sich Yves Kraushaar, wie lange zuvor ankündigt, aus dem MIRON Projekt zurückgezogen und die Verantwortung für die weitere Entwicklung an seine „jungen Pioniere“ übergeben.

Licht ist Leben

Die Geschichte des irdischen Lebens beginnt mit der Erschaffung des Lichtes. Licht ist die Basis allen Lebens.

Alles Leben auf dieser Erde ist von der Sonne abhängig und man kann im wahrsten Sinne sagen: Licht ist Leben.

Wer erfreut sich nicht an den warmen Sonnenstrahlen im Frühling nach kalter Winterszeit oder an einem Regenbogen nach einem heftigen Gewitter? Sonnenlicht scheint die eigentliche Lebensenergie für alles biologische Geschehen auf dieser Erde zu sein.

Licht und Farben sind unsere täglichen Begleiter, öffnen uns ein Fenster zur realen Welt, berühren uns gleichzeitig bis in die Tiefe unseres Seins.

Die Sonne ist das zentrale Gestirn am Tageshimmel und ist die Quelle allen irdischen Lebens. Wir versuchen selbst Sonne zu werden, um ausstrahlen zu können.

Diese Lebensphilosophie ist das Leitbild jedes Einzelnen des SUNHAND-Teams und ermöglichte Zusammenarbeit und Gemeinschaft in der langjährigen Ge- schichte des SUNHAND Unternehmens.

In diesem Sinne freut sich das ganze SUNHAND-Team auf einen Lichtkontakt.

Wissenschaft

Wissenschaftliche Basis der Sonnen-Arkana

Dr. Hugo Niggli

Dr. Hugo Niggli

Stillstand bedeutet Rückschritt. Dies gilt auch für Forschung und Entwicklung von Lebensmitteln, die mit Sonnenlicht behandelt worden sind. Viele Probleme sind noch zu lösen und Produkte in ihrer Qualität und in ihren Eigenschaften zu verbessem. Die Firma SUNHAND, als ein führendes Unternehmen von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika im Wellness-Bereich auf der Basis von Sonnenlicht, arbeitet schon seit Jahrzehnten in diesem Gebiet und an der Verbesserung seiner Licht-Produkte. 

Sämtlich verwendete Grundsubstanzen stammen aus biologischem Anbau oder werden wildwachsend geerntet. Die hergestellten Produkte wurden mehrere Wochen dem Sonnenlicht ausgesetzt und anschliessend zur optimalen Energiekonservierung in SUNHAND Violettglas abgefüllt und verpackt. 

Jedes Lebewesen, ob Bakterium, Pflanze, Tier oder Mensch, besteht aus Zellen. Form und Grösse von Zellen hängen von der Funktion und Lage im Zellver-band ab. Die Zellgrösse liegt im allgemeinen zwischen 10 und 100 Mikro-meter. Ein erwachsener Mensch dürfte aus rund 100 Billionen Zellen bestehen. Nach der Biophotonik, der Lichtforschung des 21. Jahrhunderts, steuert Licht das Leben in unseren Zellen. 

Der Zellforscher und Photobiologe Dr. Hugo Niggli, arbeitet schon über 25 Jahre in diesem faszinierenden Gebiet

1979-1983 absol-vierte er die Dok-torarbeit an der Universität Lausanne (Schweiz) bei Prof. Peter A. Cerutti, dem Gewinner des Steiner-Forschungspreises 1986. Ab August 1988 arbeitet er mit dem Gründer der Biophotonenforschung, Prof. Fritz-Albert Popp (heute verstorben), zusammen. Diese Biophotonen-analysemethode wurde 2001 im Schweizer Fernsehen in der Sendung „Menschen, Technik, Wissenschaft“ aus-gestrahlt. Sein erstes Biophotonenforschungsprojekt leitete Dr. Niggli als Wissenschaftler in der Grundlagen- forschung der Wella AG (Darmstadt, D) als ein international führendes Unternehmen der Körperpflege. In einer Kooperation mit Yves Kraushaar testete er Mitte der Neunziger Jahre die Sonnenarkana Produkte zum ersten Mal mit Hilfe der Biophotonenanalyse. 

Zur Forschung und Entwicklung unserer Produkte schreibt Dr. Niggli: „Es zeigt sich immer mehr, dass neben der chemischen Zusammensetzung unserer Nahrung die Lichtenergie ein wichtiger Faktor für die Lebensmittelqualität darstellt. Je mehr Licht ein Produkt speichern kann, umso hochwertiger ist es! 

Die gespeicherte Sonnenenergie gelangt in Form von winzigen Lichtteilchen (Biophotonen) in unsere Zellen. Die Zellenvitalität kann durch hochwertige Produkte, seien es gesunde Ernährung, Atmung, Bewegung und über die Haut durch Energiegeladene Körperpflege enorm unterstützt werden. Mit hoch-sensiblen High- Tech-Geräten kann die Qualität solcher Erzeugnisse mittels einer Biophotonenalyse exakt bestimmt werden. 

Schon bei den ersten Untersuchungen der SUNHAND Sonnenarkana im Jahre 1995 stellten wir fest, dass bei den Messungen kleinster Lichtemissionen eine ultraschwache Photonenstrahlungserhöhung in unseren Sonnenperlen wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte. In der Zwischenzeit wurden die ersten Befunde durch weitere Untersuchungen bestätigt. Noch stehen wir am Anfang einer neuen Zeit, in der solche wertvollen Lichtprodukte als Mittel zum Leben zunehmend eingesetzt werden! 

Die Biophotonenforschung zeigt: Alle lebenden Zellen senden ein schwaches, ordnungsbildendes, sogenanntes kohärentes Licht aus, das grundlegende Informationen ihres bioenergetischen Zellpotentials enthält. Damit ist der Sprung zur naturwissen-schaftlichen Erkenntnis vollzogen, wonach Licht die Brücke zum Leben, das in stetiger, pulsierender Be-wegung ist. 

Die Qualität dieser Lichtkommunikation ist der eigentliche Massstab für die Gesundheit und Vitalität aller Lebewesen. Hochqualitative Lebensmittel oder edle Hautpflegeprodukte für den Wellnessbereich, wie es die Sonnenarkana von SUNHAND darstellen, unterstützen diese lebendige Lichtsprache nachhaltig.“

Das in langjähriger Forschungsarbeit entwickelte sensible und zeitintensive Sonnenauszugsverfahren unserer Produkte fördert bei richtiger Anwendung die Zellvitalität und den lebenswichtigen Zellstoffwechsel. Die dadurch übertragenen Licht- und Lebenskräfte der Sonne wirken harmonisierend auf Körper, Seele und Geist. Als Grundlage für die edlen Lichtkosmetika wird biologisch, kaltgepresstes Olivenöl benutzt. 

Mehr zur Biophotonenforschung erfahren Sie unter: Biofoto

Herstellung

Das Licht-Projekt SUNHAND

Die Verantwortlichen der Herstellung von Sonnenarkana sind Menschen und Freunde, die sich mit der Lehre und Richtlinien Jakob Lorber‘s, welche im Büchlein „Heilkraft des Sonnenlichts“ publiziert wurden, auseinandergesetzt haben. Das Leben und die Arbeit in der Zeit der Herstellung sind einfach und beschaulich. Dies fördert unsere Grundüberzeugung, feintoffliche Produkte wie Sonnenarkana, auch in einer meditativen Einstimmung und Ruhe zu produzieren.

Menschen anstelle von Maschinen

In der Produktion werden alle Sonnen-Arkana in liebevoller Handarbeit her-gestellt. Wir folgen damit dem Ur-Prinzip, dass bereits vom Schweizer Arzt, Philosophen und Alchemisten, Paracelsus, vermittelt wurde, wonach nicht nur der Wirkstoff einer Substanz für die Gesundung des Geschöpfs zuständig ist, sondern auch der Mensch, welcher den Grundstoff zu einem Mittel verarbeitet. 

Sämtliche für die Produktion verwendeten Grundsubstanzen, werden entweder aus biologischem Anbau oder wild wachsend geerntet und dann nach Vorschrift dem Sonnenlicht ausgesetzt. Zur Abfüllung und Filtration werden selbst entwickelte Glas- und Keramik-Systeme verwendet. Alle Sonnen-arkana werden von Hand in das Original SUNHAND Violett-Glas abgefüllt, verpackt und etikettiert.

VideoS

Mohnblütenöl Produktion auf Zypern

Ölmühle Zypern

Unser hochwertiges kaltgepresstes BIO-Olivenöl stammt aus der Ölmühle Karalis und spielt eine wesentliche Rolle für die Grundlage unsere hochwertigen Licht-Produkte. Der Familienbetrieb verbindet Tradition mit modernen Anlagen. Danke für die gute Zusammenarbeit. Hier ein kleiner Einblick:

Lager / Logistik

Auslieferungen
Sonnen-Arkana SCHWEIZ

Sunhand-Auslieferungslager 
Redbox-Dreisteinareal 
Picardiestrasse 5 
CH-5040 Schöftland, Schweiz

Auslieferungen
Sonnen-Arkana EU-Raum

Sunhand-Auslieferungslager 
Sunhand GmbH Niederlassung Linz Dinghoferstrasse 59-61                         AT-4020 Linz, Austria

Jakob Lorber

Ein Pionier der Sonnen-Arkana

Der „Licht-Blick“ in die Sonnenarkana 

1851 beschrieb der Lehrer, Violinist und Mystiker Jakob Lorber in absoluter Zurückgezogenheit – nebst vielen anderen Eingebungen – ein Verfahren, wie man Licht an eine Trägersubstanz binden könne.

Die SUNHAND Sonnenarkana werden getreu nach den Vorgaben Jakob Lorbers, die in der kleinen Broschüre „Heilkraft des Sonnenlichts“ festgehalten sind, hergestellt. Alle Heilkräfte der Natur entstammen gemäss Lorber dem Sonnenlicht, das mit seiner Strahlung erst die belebende Wirkung von Luft, Wasser und Überhaupt allen Faktoren hervorbringt, welche die heutige Naturheilkunde beim Menschen zur Gesundung einsetzt. Nach der geistigen Einsicht von Jakob Lorber, entspringt eine Krankheit einer Schwäche im menschlichen Seelenkomplex – eine Wahrheit, die schon der begnadete Arzt Paracelsus im Mittelalter lehrte. Die „Heliopathie“ ist demnach eine „Homöopathie des Lichtes“. Wirkt bei der klassischen Homöopathie noch die in der Materie (Mineral, Pflanze, Tier) befreite Energie, so wird in der Heliopathie auf diesen „Umweg“ verzichtet.

Indem die natürliche Sonne als Trägerin geistiger Sonnenkräfte mit ihrer Strahlung zugleich seelische Potenzen aufbauender Art abgibt, wirken die in der Sonnenarkana auf-gespeicherten Energien unmittelbar auf die Seelen-Elemente des Menschen stärkend ein. Eine Wiederherstellung der seelischen Spannkraft bedingt nach Ansicht Lorbers ebenso körperliche Besserung, wie eine Schwächung der seelischen Natur auch physische Krankheiten zur Folge haben kann.

Jakob Lorber war unter anderem auch ein begnadeter Violinist, Mystiker und Prophet und bezeichnete sich selbst als einen „Schreibknecht Gottes“. Am 15. März 1840 vernahm er beim Morgengebet „in der Gegend des Herzens“ eine Stimme, klar und hell, die ihm gebot: „Steh auf, nimm deinen Griffel und schreibe!“ Diesem geheimnisvollen Rufe gehorchend schrieb er bis zu seinem Tod 1864 ein mehrere Tausend Seiten um-fassendes, christlich spirituelles Werk.

Mehr Informationen über die Werke von Jakob Lorber finden sie im Internet unter 

www.jakob-lorber.de

VORTRÄGE / ANLÄSSE auf Anfrage

LADEN & BÜRO Öffnungszeiten

Laden Schöftland Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag & Donnerstag auch von 15:00 bis 18:00 Uhr

Büro- und Tel. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 08.30 bis 12.00 und 13:30 bis 16:30 Uhr, Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr

 T +41 62 721 70 00

______________________________

Sunhand Shop – Einziger Laden in der Schweiz 
Naturladen – für Mesnch und Tier

Schweiz: Sunhand GmbH | Picardiestraße 1 | CH-5040 Schöftland | T +41 62 721 70 00 

 www.sunhand.shop

Laden EU – Linz – Österreich  Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 10.00 bis 16:00 Uhr

 Schnelle Auslieferung,  Freundlichkeit & Kompetenz zeichnet uns aus, seit über 30 Jahren:

 T +43 660 734 99 69 

______________________________

Sunhand Shop – Einziger Laden in Österreich – Linz  
Naturladen für Mensch und Tier

EU – Österreich – Linz: Sunhand First GmbH | Dinghoferstrasse 59-61  | AT-4020 Linz| T +43 660 734 99 69  

 www.eu.sunhand.shop

PRODUKTE / SHOP

SHOP

Sonnen Arkanna Produkte

PRODUKTE / SHOP

SHOP

Sonnen Arkanna Produkte

SHOP

Robert Franz Produkte

Kontakt

SUNHAND GmbH
Picardiestrasse 1
CH-5040 Schöftland

Mit Auslieferungslager
für Schweiz & Europa

+41 62 721 70 00
info@sunhand.ch
www.sunhand.ch

Sunhand Laden

Einziger Sunhand Shop in der Schweiz in Schöftland

Öffnungszeiten:
Montag: BioScan Messung (nur mit Terminvereinbarung)
Shop: Dienstag bis Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr
und Dienstag & Donnerstag auch: 15.00 – 18.00 Uhr

Ware kann auch gerne gegen Abholung zu anderen Zeiten bereit gestellt werden!
Wir freuen uns auf eine Begegnung.

Bürozeiten:
Montag bis Freitag:
08:30 – 12:00 Uhr – 13:30 – 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 – 12:00 Uhr

Ihr Sunhand-Team

Impressum

SUNHAND GmbH
Picardiestrasse 1
CH-5040 Schöftland
Schweiz
T +41 62 721 70 00
info@sunhand.ch
www.sunhand.ch

Geschäftsführung:
Maria Luise Kleindienst
Wolfgang Kirisits

Gerichtsstand:
CH-5040 Schöftland (AG)

Handelregisteramt:
Kanton Aargau

Firmennummer: CH-CH-478.281.318
MwSt. CH CH 478.281.318 |
UID Nr. AT U61506329 |

Datenschutzerklärung

Alle Inhalte auf den Seiten von www.sunhand.ch sind urheberrechtlich geschützt.
Fragen Sie uns an falls Sie etwas (Text und/oder Bilder) daraus für Ihre eigene Internetseite oder sonstige Werbung verwenden wollen.
Kein Teil der hier abrufbaren Inhalte darf ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis von SUNHAND GmbH reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.

Hinweis zu den Links auf der Webseite

Auf dieser Webseite finden Sie Links zu anderen Webseiten im Internet. Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seite haben und machen uns diese Inhalte nicht zueigen.
Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von diesen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§§ 8ff TDG, 6ff MDStV).
Bei Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch diesen eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wenn wir feststellen, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.

Büro- und Telefonzeiten

Laden-Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr, auch Dienstag und Donnerstag auch am Nachmittag von 15.00 – 18:00 Uhr!

Büro-Zeiten: Montag bis Donnerstag: 08:30 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr 
Freitag: 08:30 – 12:00 Uhr 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: T +41 62 721 70 00

______________________________

Einziger Sunhand Shop in der Schweiz 
Naturladen für Mensch und Tier, Vitamine & Nahrungsergänzungsmittel meist in Bio Qualität 

Sunhand GmbH | Picardiestrasse 1 | CH -5040 Schöftland | T +41 62 721 70 00 

 www.sunhand.shop